802, 2024

Prävention kann auch Spaß machen: Tanzen gegen Demenz

By |8. Februar 2024|Categories: Gesundheit|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Prävention kann auch Spaß machen: Tanzen gegen Demenz

In diesem Artikel geht es um Prävention. Das Wort für sich genommen löst bei manchen Menschen gleich ein ödes Gefühl aus, da häufig ein Verzicht auf etwas Schönes oder Leckeres damit verbunden oder der erhobene Zeigefinger einer Person im weißen Kittel und strengen Blick damit assoziiert wird. Aber das muss nicht so sein, lesen Sie ruhig weiter. Demenz stellt in ihren unterschiedlichen Formen eine weltweit stark verbreitete Erkrankung des höheren Alters dar. Es gibt einige wichtige Risikofaktoren für ihre Entstehung, darunter schlechte Ernährung, hoher Blutdruck,  Einsamkeit,  Depression und mangelnde körperliche und geistige Aktivität . Im Folgenden wird auf die Bedeutung [...]

908, 2017

Der Beat zum Erfolg

By |9. August 2017|Categories: Psychologie, Wirtschaft|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Der Beat zum Erfolg

Betreiben Sie Ausdauersport? Gehen Sie bei schönem Wetter gerne mal eine Runde Joggen? Wie motivieren Sie sich dabei selbst? Vielleicht fühlt sich der ein oder andere bei diesen Fragestellungen durchaus angesprochen. Haben Sie selbst bereits die Erfahrung gemacht, dass die Luft während der Laufrunde einfach ausgeht? Man ist erschöpft, atmet schwer und hat das Gefühl, den Lauf abbrechen zu müssen, da die Kräfte schwinden – wie wirkt man diesem Zustand am besten entgegen? Wie kann man sich in solchen Situationen selbst motivieren und dadurch die Leistung steigern? Kann Musik hierbei eine wirkungsvolle Hilfe sein? Zu Beginn sollen zwei Schlüsselbegriffe definiert [...]

709, 2016

Singen als Beitrag zur Gesundheit

By |7. September 2016|Categories: Gesundheit|Tags: , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Singen als Beitrag zur Gesundheit

Abbildung 1: Chor Abendsterne Ludwigsburg,  Verwendung des Bildes mit Genehmigung des Chorleiters Jörg Thum   Es ist bekannt dass Musik in verschiedene Therapieformen z.B. im klinischen, im rehabilitativen und im präventiven Bereich in Form von Musiktherapie unterstützend eingesetzt wird[1].  Forscher des Institutes für Musikpädagogik der Universität Frankfurt am Main fanden in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sängerbund nun heraus, dass die Wirkung der Musik und Klänge eine andere ist, je nachdem ob man dieser lauscht oder sie mit der Stimme durch singen selbst produziert[2]. Das älteste Instrument der Welt ist die Stimme und seit Menschengedenken wird in verschiedensten Situationen gesungen: Im [...]

Nach oben