Das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom

Das erste Mal hörte ich in einer Dokumentation von dem Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom, bei dem meistens Mütter gegenüber einem Arzt vortäuschen, dass ihr Kind krank sei. Dafür werden Krankenakten manipuliert oder Symptome selbst erzeugt, indem dem Kind grundlos Medikamente verabreicht werden. Die erste Reaktion, wenn von dieser psychischen Erkrankung gesprochen wird, ist meistens Fassungslosigkeit. Dennoch sollte sich […]