Das Studium die beste Zeit, um Kinder zu bekommen?

Es werden immer wieder die Argumente gebracht, dass das Studium die beste Zeit ist, um Kinder zu bekommen. Meetings, spezifische Aufgaben oder auch feste Termine sind im Beruf nur schwer zu verschieben. Das Studium lässt sich um einiges flexibler gestalten als die Karriere. Für die meisten ist die Vorstellung vom Leben erst studieren, dann Karriere machen und anschließend eine Familie gründen. Doch selten wird hier die Zeit mit in Betracht gezogen. Selbst bei einer Frau Anfang 20 liegt die Wahrscheinlichkeit innerhalb eines Zyklus Schwanger zu werden nur bei  25 Prozent. Mit 37 Jahren ist diese Wahrscheinlichkeit bereits um die Hälfte verringert. Auch beim Mann nimmt die Potenz ab 30 Jahren kontinuierlich ab. Außerdem zu beachten ist, dass je höher das Alter desto höher ist auch das statistische Risiko, dass das Baby mit einer Chromosomen-Anomali wie Trismonie 21 zur Welt kommt (aok, 2018).

Wie soll sich also der Wunsch nach einer großen Familie und gleichzeitiger Karriere verwirklichen lassen?

Das Studium an einer Fernhochschule – Die Lösung mit Baby?

Die SRH Fernhochschule – The Mobile University verspricht ein Studium, das sich ganz flexibel an die eigene Lebenssituation inklusive Familie anpasst. Der Studienablauf gestaltet sich flexibel ohne starre Semesterpläne oder feste Präsenzzeiten (SRH Fernhochschule). Das Fernstudium hat nun bereits eine mehr als einhundertjährige Geschichte und weltweit entscheiden sich mehrere Millionen von Menschen diese Chance in Anspruch zu nehmen. Sich weiterzubilden oder sich grundständig zu qualifizieren (Arnold, 1997).

Das klassische Rollenmodell hat sich innerhalb der letzten Jahrzehnte stark gewandelt, sodass immer mehr Studienabsolventen weiblich sind. Aus betrieblicher und politischer Sicht werden seit Jahren Anstrengungen unternommen, um Rahmenbedingungen schaffen zu können die es ermöglich, dass Frauen Familie, Karriere und Berufsleben miteinander vereinbaren können. Im Allgemeinen fehlt es im gesamtgesellschaftlichen Rahmen jedoch immer noch für jede einzelne Frau an einer Klarheit zur „besten“ oder auch „richtigen“ Lösung. Es bestehen die Fragen danach „Welches Vorgehen passt?“ „Welches Rollenmodell ist anerkannt?“ und „Was ist denn auch wirklich gut für Mutter und Kind?“ (Lieser, 2014, S. 34-35).

Meine Erfahrungen im Studium mit Baby

Nachdem meine Tochter mich nun seit acht Monaten in meiner Studienzeit begleitet kann ich ein erstes Fazit dazu geben, ob sich Studium und Kind miteinander vereinbaren lassen.

Einer der wichtigsten Punkte im Selbstmanagement, welches im Fernstudium verlangt wird, ist das Setzen von Prioritäten. Es kann als das wirksamste Mittel zur Verbesserung der Lebens-/Arbeitsqualität dienen und zudem den Druck reduzieren. In der Regel ist nie genügend Zeit vorhanden, um all die Dinge erledigen zu können, die wir gerne tun würden (Baus, 2015).  Um Haushalt, Kind, Termine und Studium nun letztendlich mit möglichst wenig Stress meistern zu können hat mir die Einteilung meiner Aufgaben nach der Eisenhower-Methode geholfen. Die anstehenden Aufgaben werden nach Wichtigkeit und Dringlichkeit in vier Gruppe (A,B,C und D) eingeteilt. Wichtig innerhalb des Tagesplan zu beachten ist der persönliche Biorhythmus. Es hat sich gezeigt, dass ich vormittags meine effektivste Zeit habe und meine Konzentration hier auf einem Höhepunkt ist, somit habe ich alle wichtigen Aufgaben, welche der Kategorie A zugeordnet sind auf die erste Tageshälfte gelegt. Im Laufe des Tages werden die Aufgaben immer „unwichtiger“ und der Tag endet am Abend mit Aufgaben die von Wichtigkeitsgrad das Level „kann auch morgen erledigt werden“ erreicht haben.

Zudem nehmen Pausen während der Arbeitszeit für das Studium aber auch während dem Mamaalltag einen großen Stellenwert ein. Nur wenn ausreichend Pausen eingeplant sind kann konzentriert gearbeitet und unnötiger Stress verhindert werden (Romanic, 2022, S. 25-33).

Außerdem hat es sich nicht bewährt das sogenannte Multitasking zu vollziehen. Mittlerweile habe ich somit meinen Alltag klar strukturiert. Es gibt Zeiten, die ich vollkommen meiner Tochter widme und den Vormittag, an dem ich mich ausschließlich auf meine Aufgaben für mein Studium konzentriere. Wird von einer Aufgabe zur nächsten gesprungen oder mehrere Dinge gleichzeitig erledigt leidet hierdurch nicht nur die Qualität der Ergebnisse, sondern zunehmend auch die Effizienz.

Auch musste ich mich etwas von meinem Perfektionismus verabschieden. Anfänglich war es für mich sehr schwer nach einer anstrengenden Nacht zu akzeptieren, dass meine heutige Leistung eventuell nicht dem Standard entspricht, den ich noch vor meiner Rolle als Mama erbringen konnte. Doch nun durch die bessere Zeiteinteilung habe ich allgemein einen größeren Puffer und kann auch mal weniger effiziente Tage verkraften.

Fazit

Es kann festgehalten werden, dass es nicht „den“ Zeitpunkt gibt der richtig ist, um Kinder zu bekommen. Jeder sollte sich individuell die Frage stellen, wann es am besten mit der Lebenssituation vereinbar ist. Es spielen verschiedenste Faktoren eine Rolle. Welche Unterstützung kann ich erwarten? Wie ist die finanzielle Lage? Und vieles mehr. Im Endeffekt kann nur abwägt werden welche Prioritäten individuell am wichtigsten sind .

Ich für meinen Teil kann jedoch nach fast zwei Jahren Fernstudium und 8 Monaten mit einem Baby sagen, dass es funktioniert. Es ist nicht immer leicht und man benötigt ein agiles Selbst-/Zeitmanagement und natürlich die Motivation neben Hausfrau und Mama erfolgreich Studienleistungen zu erbringen.

Literaturverzeichnis

aok. (2018). Schwangerschaft: Wann ist das beste Alter? Aufgerufen am: 19.09.2022 Verfügbar unter: https://aok-erleben.de/artikel/schwangerschaft-wann-ist-das-beste-alter: aok.

Arnold, R. (1997). Von der Weiterbildung zur Kompetenzentwicklung. Münster: Springer.

Baus, L. (2015). Prioritäten setzen und effektiver werden. Wiesbaden: Springer.

Lieser, C. (2014). Praxisfelder der systemischen Beratung. Wiesbaden: Springer.

Romanic, E. (2022). Geheimwaffe Assistenz III. Wiesbaden: Springer.

SRH Fernhochschule, T. M.  Studieren mit Familie. Aufgerufen am: 19.09.2022 Verfügbar unter: https://www.mobile-university-fernstudium.de/studieren-mit-kind/?utm_source=wkz-1000BA03&gclid=CjwKCAjwg5uZBhATEiwAhhRLHjC6hlCGQAlJjb7Dt-Nt2PGEV_0Ch6YO-eTBrwrkKxVnMvYb2713mxoCtM4QAvD_BwE#.

Bildquelle:

VGstockstudio, https://www.shutterstock.com/de/image-photo/top-view-young-woman-working-home-316143422